6x MTB-Spaß im Heilbronner Land

Nicht weit von Stuttgart liegen das Heilbronner Land und die Löwensteiner Berge. Nach etwas Online-Recherche stellen wir fest, dass hier für Mountainbiker und den Ausbau des Wegenetzes richtig viel unternommen wird. Auf der Webseite des Heilbronner Lands erhalten wir fundierte Informationen über sechs Singletrail-Touren im Schwäbisch-Fränkischen Wald, die in Kooperation mit der Initiative Verantwortungvolles Biken, kurz IVB, entstanden sind. Da müssen wir hin!

Mountainbiken, total legal!

Eines vorweg: Als Mountainbiker haben wir es in Baden-Württemberg nicht ganz leicht. Lässt doch die Akzeptanz unseres geliebten Sports auf behördlicher Ebene zu wünschen übrig, und legt uns die ungeliebte 2-Meter-Regel gerne mal Drahtseile und Steine in den Weg. Sehr zu begrüßen sind daher Regionen, Städte und Gemeinden, die sich -in der Regel- ehrenamtlich organisieren und mit viel Initiative und Manpower und ein legales Wegenetz umsetzen.

Initiative für verantwortungsvolles Mountainbiken

Alle in diesem Bericht vorgestellten Touren sind Teil des MTB-Tourenkonzeptes im Landkreis Heilbronn und beinhalten einen verhältnismäßig großen Anteil an Singletrails. Sie sind ein Kooperationsprojekt der Initiative Verantwortungsvolles Biken (IVB), dem Landratsamt Heilbronn, der Stadt Heilbronn und dem Forstamt.

In den letzten Wochen waren wir schon sechs Mal zum Mountainbiken im Heilbronner Land. Das Konzept hat es uns total angetan, und wir können es kaum erwarten, alle Touren abzufahren. Aktuell sind wir bei drei von sechs Touren, allerdings müssen wir gestehen, dass wir die Tour Nr. 4 bereits drei Mal gefahren sind. Es könnte sogar sein, dass wir sie zu unserem heimlichen Favoriten küren…

IVB MTB Tour Nr. 4 – Burgentour

  • Charakter: Rundtour
  • Start & Ziel: Burg Stettenfels, Untergruppenbach
  • Länge: 31,2 km
  • Höhenmeter bergauf 346 m I Höhenmeter bergab 346 m
  • Dauer: ca. 3 Stunden
  • Schwierigkeit: leicht, S1 gemäß Singletrail-Skala

Wir würden die IVB MTB Tour Nr. 4 als richtig schön flowige Trailtour bezeichnen. Auf den etwas mehr als dreißig Kilometern wechseln sich vorbildlich angelegte Trailabschnitte mit Forstwegen ab. In der Tourenbeschreibung heißt es, dass es “einen geringen Singletrail-Anteil” gibt, gefühlt sind es definitv mehr. Wir würden uns an dieser Stelle zu weit aus dem Fenster lehnen, wenn wir behaupteten, dass der Singletrailanteil bei gut einem Drittel liegt. Wir haben nicht nachgemessen, sondern die Trails genossen.

Zum ersten Mal nahmen wir uns die Tour Nr. 4 übrigens Mitte März vor. Zuvor hatte es mehrere Tage lang immer mal wieder mehr oder weniger stark geregnet. Entsprechend matschig war es stellenweise. Zudem lagen vom letzten Sturm noch Bäume im Weg. Uns hat das nicht weiter gestört, denn Mountainbiken ist eben ein Outdoor-Sport, und da muss man unserer Meinung nach damit rechnen, dass man mit manchmal nicht so begehrenswerten Tatsachen wie tiefen Pfützen, matschigen Trailabschnitten und Sturmschäden der Natur konfrontiert wird.

Anfang April waren wir zum zweiten Mal dort. Und vor uns wohl auch einige fleißige Trailbauer, die die Strecke in der Zwischenzeit komplett auf Vordermann gebracht hatten. Keine Spur mehr von querliegenden Bäumen, Trails wurden nachgearbeitet und noch mehr Schilder angebracht. An dieser Stelle möchten wir ein dickes, dickes Lob für den Spitzeneinsatz an die Streckenverantwortlichen aussprechen. Wir sind wirklich sehr begeistert von der Burgentour,…

Hier gibt´s mehr Informationen und die GPS-Daten zum Download.


IVB MTB Tour Nr. 3 – Paradiestour

  • Charakter: Rundtour
  • Start & Ziel: Obersulm-Weiler, oberhalb des Breitenauer Sees
  • Länge: 27,9 km
  • Höhenmeter bergauf 596 m I Höhenmeter bergab 596 m
  • Dauer: ca. 3 Stunden
  • Schwierigkeit: mittel, teilweise S2 gemäß Singletrail-Skala

Die IVB MTB Tour Nr. 3 trägt den verheißungsvollen Namen “Paradiestour”. An die Fahrtechnik werden laut Tourenbeschreibung mittlere Ansprüche -S2 gemäß Singletrail-Skala- gestellt. Damit liegt die Messlatte in Punkto Trailanteil und Panorama schon mal automatisch hoch. Oder ist dies rein unsere Interpretation?

Sagen wir mal so: Die Paradiestour trägt ihren Titel unserer Meinung nach berechtigterweise für die Aussicht. Diese ist traumhaft, so genießen wir immer wieder weite Ausblicke auf das Weinsberger Tal und den Breitenauer See. Was den Singletrail-Anteil angeht, wurden wir von der IVB MTB Tour Nr. 3 etwas enttäuscht. Der Großteil der Tour verläuft auf breiten Wald- und Forstwegen. Einzig auf einen Singletrail-Loop von 3,5 km Länge wird hingewiesen. Diesen nehmen wir direkt mit, und der kleine Abstecher macht richtig Spaß.

Unterwegs treffen wir einige Biker, die uns erzählen, dass hier einige spannende Singletrails verlaufen. Auf diese weisen die gelb-orangen Markierungen der Tour Nr. 3 jedoch nicht hin. Fürs erste Mal folgen wir strikt der Ausschilderung, um uns einen objektiven Eindruck der Originaltour zu verschaffen… und kommen eben nicht in den Genuss vieler Trails. Die Gegend ist aber vielversprechend, und der Anteil der Fully-Fahrer -analog und elektrisiert- lässt vermuten, dass an den Empfehlungen der anderen Biker etwas dran ist…

  • Später lernen wir, dass der Name “Paradiestour” sich nicht auf die Assoziation “paradiesische Tour”, sondern möglicherweise auf das Eschenauer Paradies, einen Aussichtspunkt in den Löwensteiner Bergen, beziehen könnte…

Wie dem auch sei: Wir hatten einen tollen Tag auf den Bikes in einer uns bis dato unbekannten Gegend. Wir sind erst nachmittags aufgebrochen, hatten also fantastisches Licht in den frühen Abendstunden.

Hier gibt´s mehr Informationen und die GPS-Daten zum Download.


IVB MTB Tour Nr. 6 – Hoch Hinaus

  • Charakter: Rundtour
  • Start & Ziel: Parkplatz Burg Hohenbeilstein
  • Länge: 35,1 km
  • Höhenmeter bergauf 959 m I Höhenmeter bergab 959 m
  • Dauer: ca. 4-4,5 Stunden
  • Schwierigkeit: mittel, teilweise S2 gemäß Singletrail-Skala

Im Vergleich zu den beiden oben beschriebenen Touren ist die IVB Tour Nr.6 eine reinrassige Mountainbikestrecke. Auch hier wechseln sich Forst- und Waldwege mit Singletrails ab. Das Besondere ist aber, dass alle Trailabschnitte nicht aus herkömmlichen Wanderwegen bestehen, sondern von den Vereinsmitgliedern der Trailsurfers Bottwartal extra angelegt wurden. Unserer Einschätzung nach ist die Tour mit etwas Erfahrung auf dem Mountainbike gut fahrbar. Steile und technische Passagen lassen sich mit etwas Geschicklichkeit abrollen. Für Anfänger würden wir die Tour Nr. 6 eher nicht empfehlen.

Wir hatten sehr viel Spaß auf dieser mit Trails gespickten Mountainbiketour. Die perfekt geshapten Singletrailabschnitte lassen keine Sekunde lang Langeweile aufkommen, sondern machen einfach nur Spaß und ist auch für Enduro-Freunde empfehlenswert.

Hier gibt´s mehr Informationen und die GPS-Daten zum Download.


IVB Trail Rules

+ Wir respektieren alle Waldbesucher!

+ Wir bleiben auf den Wegen!

+ Wir hinterlassen keine Spuren!

+ Wir meiden den Wald bei Nacht!

Leider haben wir es noch nicht geschafft, alle sechs Touren abzufahren. Die, die wir gefahren sind, haben es uns definitiv angetan und deswegen müssen wir hier und jetzt damit raus und davon erzählen!

Alle anderen MTB-Touren in der Region Heilbronner Land gibt es online und die GPX-Daten stehen zum Download bereit. Diese Informationen haben wir euch kompakt in der untenstehenden Info-Box zusammengefaßt!

Weiterführende Informationen

Trailsurfers Bottwartal – MTB-Verein Bottwartal
Region Heilbronner Land – Streckeninformationen und GPS Daten
Initiative Verantwortungsvolles Biken (IVB)
Mountainbike Stuttgart e.V. – MTB-Verein Stuttgart