Materialcheck: Die Frage nach dem perfekten Bike für den Pamir-Highway

Unser Fahrrad-Fuhrpark besteht insgesamt aus 7 Rädern: 1x Stadtrad, 2x All-Mountain-Fully, 2x Rennrad und 2x 650b-Hardtail. Ein Gravel- oder Bikepacking-Bike sind (noch) nicht im Sortiment. Unsere Wahl für den Pamir-Highway fällt daher sehr schnell auf unsere Hardtails: Stahlrahmen + robuste und gekapselte Schaltung + wartungsarmer Zahnriemen (anstatt pflegeintensiver Kette) + wenig Schnick-Schnack.

Andreas Custom-made Pinion Hardtail

Seit Sommer 2017 bin ich im Besitz meines Pinion-Hardtails. Wer sich darüber wundert, dass hier Logoschriftzug auf dem Rahmen zu erkennen ist, dem sei verraten, dass dieses Bike ein absolutes Unikat ist. Marke Eigenbau. Hier gibt´s mehr Infos zu dem Bike.

Das Blöde (oder Gute, naja jedenfalls Praktische) ist, dass ich mein Bike sehr selten bis gar nicht putze. Das liegt daran, dass man sein Bike ja hauptsächlich reinigt, nachdem man im Matsch unterwegs war und die Schaltung dann reinigen muss. Seit ich auch ein Pinion-Bike habe, muss ich mich darum nicht mehr kümmern. Das ist Freud´ und Leid zugleich:

Freud´ weil´s einfach läuft. Und Leid deswegen, weil mein schönes Bike leider fast immer eingesaut ist und nur selten in den Genuss einer Schaumwäsche und Intensivpflege kommt.

Die folgenen Bilder zeigen die Parts, Spezifikationen und Detaillösungen.

Handmade by Curtis: Ein laser-graviertes Ahead-Set Cap mit meinen Initialien “AE” ziert den Steuersatz. Der Hashtag #blitzschnell ist nicht ganz ernst gemeint.
Dreckig? Nur außen! Die Schaltung ist sauber.
Butterweich und exakt geschaltet wird mit der 12-Gang Getriebeschaltung von Pinion.
Kette ölen gehört bei diesem System der Vergangenheit an. Für die Kraftübertragung der Getriebeschaltung sorgt der Gates Zahnriemen. Kettenschlagen? Fehlanzeige!
Die Pinion Naben ergänzen den Antriebsstrang.
Der Sattel sieht unbequem aus, ist für mich persönlich aber ein absolutes Lieblingsteil! Der Tune Speedneele Marathon wiegt gerade mal 109 Gramm.
Das Bike in vollem Glanz bei einer Frühlingsausfahrt auf den Stuttgarter Trails.
Jede Menge Spaß, das Grinsen reicht von einem Ohr zum Anderen…

Hier die komplette Spec-Liste:

  • Rahmen: Custom-made Stahlrahmen
  • Schaltung: Pinion C1.12 Zentralgetriebeschaltung
  • Antrieb: Gates Zahnriemen
  • Ansteuerung: Pinion Schaltgriff DS2
  • Bremsen: Shimano XT 180/160 mm
  • Gabel: Fox 32 Factory Kashima
  • Laufräder: 650b Stans No Tubes
  • Naben: Pinion H2F und H2R
  • Reifen: WTB Ranger tubeless, 27,5″ x 2,25
  • Lenker: Tune Turnstange Carbon
  • Vorbau: Tune Geiles Teil, 60 mm
  • Sattelstütze: Tune Starkes Stück
  • Sattel: Tune Speedneedle Marathon
  • Pedale: Crank Brothers Candy 3
  • Gewicht: ca. 12,1 kg

Bernas MTB Cycletech Raw Offroad

Wenn Andreas Pinion-Bike mal nicht gerade im Einsatz ist, sondern im Keller stand, so passierte es häufig, dass es von Berna zu Testzwecken entwendet wurde. Für unser Pamir-Abenteuer musste also ein zweites Sorglos-Bike her.

Bei Körpgergröße 158 cm ist es in der Tat nicht so leicht, ein Bike von der Stange zu ordern. Schon gar nicht, wenn es solche exotischen Krtiterien wie XS-Rahmen, Pinion-Schaltung und Zahnriemen erfüllen sollte. Doch wir wurden fündig und die Wahl fiel auf MTB Cycletech. Seit 35 Jahren ist die Schweizer Firma für qualitativ hochwertige Reise-und Trekkingräder bekannt. Ergänzt wird das Sortiment durch Mountainbikes, Kinderräder und E-Bikes, die je nach Kundenwunsch individuell spezifiziert werden können. Genau unser Ding!

Wenige Wochen später erhalten wir das Bike unserer Wahl: Ein robustes Stahl-Hardtail auf 650b-Laufrädern, in Rahmengröße XS, ausgestattet mit Pinion-/Gates Antrieb und in der wunderschönen Farbe extrarot struktur.

Nagelneu und noch wie aus dem Ei gepellt: Das MTB Cycletech Raw Offroad.
Die knallrote, matte Pulverbeschichtung wird durch schwarze Parts ergänzt.
Bei der Reifenwahl setzen wir auf einen gut profilierten Reifen mit reichlich Grip und ordentlich breit. Hier: Continental X-King 27,5×2.4.
Geschaltet wird mit der Pinion Getriebeschaltung. Zur Verfügung stehen hier 12 Gänge, die fein abgestuft sind und 600% Bandbreite bieten. Hier ist die Sekundarübersetzung durch die Riemenscheiben mit 32T vorn und 26T hinten gewählt.
Riemen anstatt Kette! Zum Reinigen des Zahnriemens reicht Wasser. Kettenöl benötigen wir beide für unsere Reise nicht.

Hier die komplette Spec-Liste:

  • Rahmen: MTB Cycletech Stahlrahmen
  • Rahmengröße: XS
  • Schaltung: Pinion C1.12 Zentralgetriebeschaltung
  • Antrieb: Gates Zahnriemen
  • Ansteuerung: Pinion Schaltgriff DS2
  • Bremsen: Shimano Deore 180/160 mm
  • Gabel: Rock Shox RS1
  • Laufräder: 650b Sun Ringle Düroc 30
  • Naben: DT Swiss 350
  • Reifen: Continental X-King, 27,5″ x 2,4
  • Lenker: Procraft 31,8
  • Vorbau: Procraft Rizer Bar, 45 mm
  • Sattelstütze: Procraft Alu
  • Sattel: Bontrager WMN Sl
  • Pedale: Crank Brothers Candy 3
  • Gewicht: ca. 12,3 kg

Mit dem Pinion-Bike ins Pamir-Gebirge. Hier geht´s zur Packliste!